Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER DZM – DIE ZWEITE MEINUNG GMBH SCHWEIZ (DZM)

Version 16.11.2018

1. GELTUNGSBEREICH

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten zwischen der DZM – Die ZWEITE MEINUNG GmbH mit Sitz in Schaffhausen, Schweiz (nachfolgend „DZM“), und den Kunden von DZM – u.a. Abonnenten des Börsenbriefes, Teilnehmer von Veranstaltungen (zum Beispiel World of Value) oder Beratungen – (nachfolgend „Kunden“). Sie regeln die Rechte und Pflichten von DZM und ihren Kunden im Zusammenhang mit allen erbrachten Dienstleistungen.

1.2. Den vorliegenden AGB entgegenstehende Bedingungen des Kunden bedürfen zu ihrer Geltung der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch DZM.

1.3. DZM kann die vorliegenden AGB jederzeit ändern oder ergänzen. Die neueste Fassung wird jeweils im Internet unter www.dzmgmbh.ch veröffentlicht.

1.4. Bei Unwirksamkeit oder Unvollständigkeit einer Klausel dieser AGB bleiben alle anderen Bestimmungen bzw. der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen oder unvollständigen Klausel gelten die gesetzlichen Regelungen bzw. das von den Vertragsparteien übereinstimmend Gewollte.

2. VERTRAGSINHALT

2.1. Unter dem Titel Börsenbrief erscheint in der Regel jeden Monat ein Informationsblatt. Unter dem Namen World of Value veranstaltet die DZM eine Konferenz für innovative Investmentstrategien – in der Regel findet diese einmal im Jahr statt.

2.2. Zusätzlich kann DMZ ihren Kunden auf freiwilliger Basis Conference Calls, Webinars, Beratungen anbieten. Mit der Teilnahme an einem Conference Call bzw. Webinar / Veranstaltungen von DZM akzeptieren die Kunden die vollumfängliche Anwendbarkeit der vorliegenden AGB (insbesondere auch nachfolgende Ziff. 2.3 ff.) auch in Bezug auf die anlässlich dieser Veranstaltungen von DZM bereitgestellten Informationen und Inhalte.

2.3. Der Börsenbrief von DZM ist ein unabhängiger Informationsdienst. DZM stellt ihren Kunden die auf dem Internet und die per E-Mail versendeten Informationen zur Verfügung. Der Börsenbrief wird im Mitgliederbereich auf www.florianhommlongshort.ch veröffentlicht. Eine Benachrichtigung über eine Neuerscheinung erhält der Kunde per E-Mail. Ein Anspruch auf bestimmte Inhalte oder einen bestimmten Umfang der übermittelten Informationen oder virtuellen Inhalte besteht nicht. Die World of Value ist eine Finanzveranstaltung der DZM, sämtliche Informationen zum Inhalt und den Preisen sind auf www.worldofvalue.de ersichtlich.

2.4. Alle von DZM bereitgestellten Informationen beruhen auf Quellen, die DZM und ihre Autoren für vertrauenswürdig und seriös halten. Sämtliche Empfehlungen (im Börsenbrief und/oder an Veranstaltungen wie z.B. der World of Value) geben lediglich die persönliche Meinung und die Gedanken der Autoren bzw. von DZM wieder und stellen keine rechtsgeschäftliche Beratung der Kunden dar. Alle dem Kunden übermittelten Informationen wie z.B. Berichte, Analysen, Prognosen und Bewertungen sind keine Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Sie stellen auch keine Zusicherung hinsichtlich der weiteren Kursentwicklungen von Wertpapieren dar. Die Autoren bzw. DZM legen ihren Empfehlungen Quellen zugrunde, die sie zum Zeitpunkt der Ausarbeitung des Börsenbriefes für verlässlich halten. DZM haftet jedoch nicht für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der von ihr zur Verfügung gestellten Informationen. Insbesondere ist der Börsenbrief ein allgemeines Informationsprodukt und nicht auf die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Kunden zugeschnitten. Dies gilt auch für allfällige ergänzende Korrespondenz zwischen DZM und dem Kunden im Zusammenhang mit dem Bezug des Börsenbriefes oder der Nutzung der von DZM auf ihren Webseiten zur Verfügung gestellten Informationen sowie für durchgeführte Veranstaltungen (wie z.B. die World of Value). Die von DZM bereitgestellten Informationen ersetzen insbesondere nicht die eigene Recherche sowie die eigenverantwortliche Entscheidung durch den Kunden. Jede Entscheidung, ein Geschäft zu tätigen oder nicht zu tätigen, wird allein vom Kunden in dessen Eigenverantwortung getroffen. DZM empfiehlt ihren Kunden, gegebenenfalls ihren eigenen Steuer- oder Rechtsberater zu konsultieren.

2.5. Die von DZM zur Verfügung gestellten Informationen dienen ausschließlich der persönlichen Information des Kunden. Der Inhalt des Börsenbriefes oder eines allfälligen Conference Calls bzw. Webinars / Veranstaltung ist nicht zur Veröffentlichung oder Weitergabe an Dritte bestimmt (siehe hierzu nachstehend Ziff. 6.2).

3. VERTRAGSABSCHLUSS, VERTRAGSDAUER UND KÜNDIGUNG

3.1. Der Börsenbrief kann im Jahresabonnement oder jeweils monatlich erworben werden. Ein Ticket zur World of Value kann über die Webseite www.worldofvalue.de bezogen werden. Der Vertrag mit DZM kommt zustande, sobald der im Zeitpunkt des Bestellvorganges jeweils gültige Preis bezahlt worden ist und die entsprechende Zahlung bei DZM und/oder beim beauftragten Zahlungsanbieter der DZM eingegangen ist.

3.2. DZM kann den Vertrag mit einem Kunden ohne Begründung ablehnen. Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht.

3.3. Das Vertragsverhältnis zwischen DZM und dem Börsenbrief – Kunden verlängert sich jeweils um ein Jahr (Jahresabonnement) resp. um drei oder ein Monat (Dreimonats-Abonnement, Monatsabonnement), sofern der Kunde das Vertragsverhältnis nicht bis spätestens einen Monat (Jahresabonnement) resp. eine Woche (Dreimonats-Abo, Monatsabonnement) vor Vertragsende kündigt. Die Kündigung per E-Mail ist zulässig, wobei dem Kündigenden der Nachweis des Zugangs der E-Mail beim Kündigungsempfänger obliegt.

3.4. Die Vertragspartner haben daneben das Recht, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund ausserordentlich zu kündigen. Für die DZM ist ein wichtiger Grund insbesondere dann gegeben, wenn:
a. Der Kunde mit der Zahlung des Entgelts in Verzug ist,
b. der Kunde gegen eine seiner Pflichten verstösst, und/oder
c. die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses für die DZM aus einem anderen Grund, den der Kunde verschuldet hat, unzumutbar wird.
Im Falle einer ausserordentlichen Kündigung durch DZM wird dem Kunden die Abonnementsgebühr nicht – auch nicht anteilsmässig – zurückerstattet. DZM behält sich ferner vor, einen allfälligen Schaden gegenüber dem Kunden geltend zu machen.

3.5. Bei Beendigung des Vertragsverhältnisses verliert der Kunde alle Nutzungsrechte und muss sämtliche Passwörter, Datenträger, Sicherungskopien, Dokumentationen sowie anderweitig DZM gehörende Daten auf erstes Verlangen an DZM herausgeben. Jede weitere Nutzung der von DZM zur Verfügung gestellten Informationen oder Kopien derselben ist untersagt und somit unverzüglich einzustellen.

3.6. Die Kündigung per E-Mail ist zulässig, wobei dem Kündigenden der Nachweis des Zugangs der E-Mail beim Kündigungsempfänger obliegt.

3.7. Allfällige von DZM durchgeführte Conference Calls, Veranstaltungen oder Webinars bedürfen jeweils einer separaten Anmeldung des Kunden.

4. PREISE, VERSANDKOSTEN UND ZAHLUNGSKONDITIONEN

4.1. Es gelten jeweils die Preise, welche im Zeitpunkt des Bestellvorganges auf der Website von DZM und auf www.worldofvalue.de publiziert sind. Die publizierten Preise beinhalten für Kunden aus der Schweiz die gesetzliche Mehrwertsteuer.

4.2. DZM behält sich Preisänderungen vor. Bereits bestehende Abonnements sind für ihre verbleibende Vertragslaufzeit jedoch nicht von diesen Änderungen betroffen. Preisänderungen werden diesfalls erst bei der Erneuerung des Abonnements wirksam.

4.3. Wird der Börsenbrief auf Wunsch des Kunden per Post versandt, können dem Kunden zusätzlich zum Abonnementpreis die Versandkosten in Rechnung gestellt werden. Eine Zusendung per Post geschieht auf Anfrage und kann von der DZM ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden.

4.4. DZM liefert ausschliesslich gegen Vorauszahlung (z.B. per Kreditkarte, vorgängige Banküberweisung) des jeweils im Bestellvorgang gültigen Abonnementpreises / Ticketpreis / Warenpreis.

5. LEISTUNGSSTÖRUNGEN UND HAFTUNG

5.1. Kann das Angebot von DZM den Kunden aus Gründen höherer Gewalt oder aus sonstigen, nicht von DZM zu vertretenden Umständen oder wegen technischer Störung der internetbasierten E-Mail-Kommunikation nicht oder nur eingeschränkt bereitgestellt werden, haftet DZM für den Ausfall der Informationen sowie allfällig daraus resultierenden Schäden nicht. Technische oder serverspezifische Probleme liegen nicht im Einflussbereich von DZM. DZM wird jedoch im Interesse ihrer Kunden versuchen, die Betreiberfirma des jeweiligen Webservers zu einer schnellen Lösung anzuhalten.

5.2. Alle von DZM zur Verfügung gestellten Informationen und/oder virtuellen Inhalte sind ohne Gewähr. Insbesondere kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen und/oder virtuellen Inhalte keine Haftung übernommen werden.

5.3. Die Haftung von DZM gegenüber dem Kunden ist auf grobfahrlässiges und vorsätzliches Verhalten beschränkt. DZM haftet nicht für allfällige Schäden des Kunden, die diesem aus eigenverantwortlich getroffenen (Anlage-)Entscheidungen erwachsen sind. Die Leistung von DZM besteht nicht in einer Beratung des Kunden, sondern beschränkt sich ausschliesslich auf die Bereitstellung von Informationen gemäss dem in Ziffer 2 dieser AGB beschriebenen Umfang.

5.4. Links, Hyperlinks oder Web-Adressen, die von der Website von DZM zu einer oder mehreren anderen, von DZM unabhängigen Websites führen, dienen ausschliesslich zur Information des Kunden. DZM gibt insbesondere keine Zusicherungen im Zusammenhang mit von ihr unabhängigen Websites ab und lehnt jegliche Haftung im Zusammenhang mit diesen Websites ab. Verlinkungen oder Hinweise auf solche Websites bedeuten nicht, dass DZM den Inhalt oder die Nutzung dieser Websites gutheisst.

6. NUTZUNGSRECHT DES KUNDEN / URHEBERRECHT

6.1. Der Kunde erhält ein privates Nutzungsrecht für die von DZM zur Verfügung gestellten Informationen. Dieses Nutzungsrecht ist entgeltlich und auf die Abonnementsdauer beschränkt. Die von DZM zur Verfügung gestellten Informationen dürfen vom Kunden ausschliesslich zu privaten Zwecken verwendet werden. Es ist nicht gestattet, Videoaufnahmen / Bilder auf Veranstaltungen, wie die World of Value, anzufertigen.

6.2. Sämtliche Inhalte des Börsenbriefes sowie der auf der Website oder anlässlich einer Veranstaltung (insbesondere Conference Calls und Webinars) zur Verfügung gestellten Informationen sind alleiniges geistiges Eigentum von DZM bzw. der für DZM arbeitenden Autoren und sind urheberrechtlich geschützt. Die von DZM zur Verfügung gestellten Informationen dürfen weder ganz noch teilweise eigenmächtig vervielfältigt, bearbeitet oder übertragen werden. Der Kunde ist auch nicht befugt, Dritten Verwertungsrechte an den virtuellen Inhalten oder ihren Teilen einzuräumen. Vorbehalten bleibt eine vorgängige, schriftliche Einwilligung von DZM. In jedem Falle dürfen Urheberrechtsvermerke der DZM nicht verändert oder entfernt werden.

6.3. Auf Veranstaltungen der DZM werden Videoaufnahmen und Bilder angefertigt, die zu Marketingzwecken verwendet werden. Kunden werden über Aufzeichnungen durch Beschilderungen / Hinweise informiert.

6.4. Aufzeichnungen von Vorträgen oder ganzen Veranstaltungen können entgeltlich oder unentgeltlich durch die DZM zur Verfügung gestellt werden. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch für den Kunden, die Aufnahmen einzusehen.

7. DATEN- UND DATENSCHUTZ

7.1. Der Kunde ist verpflichtet, alle für ein Abonnement / Ticketkauf notwendigen Angaben wahrheitsgemäss und vollständig zu erbringen. Änderungen müssen DZM unverzüglich in Textform (Brief, Fax oder E-Mail) mitgeteilt werden, da andernfalls die Übermittlung des Börsenbriefes oder der Ablauf einer Veranstaltung / Beratung / Webinar etc. nicht sichergestellt werden kann.

7.2. Der Kunde ist verpflichtet, alle erhaltenen Passwörter und Daten streng geheim zu halten sowie vor Missbrauch, Verlust und vor Zugriff durch unbefugte Dritte zu schützen. Der Kunde ist verantwortlich für ein ausreichend sicheres Passwort. Verletzt der Kunde diese Pflichten, haftet ausschliesslich er dafür. DZM ist diesbezüglich von jeglicher Haftung befreit.

7.3. Sofern nichts anderes vereinbart, ist der Kunde verpflichtet, die erhaltenen Daten selber zu sichern. Bei einem Datenverlust kann DZM dem Kunden die verlorenen Daten wieder zur Verfügung stellen, ist dazu aber nicht verpflichtet.

7.4. Hinsichtlich des Datenschutzes finden die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das schweizerische Datenschutzgesetz, Anwendung. Im Übrigen gilt die Datenschutzerklärung von DZM.

8. GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT

8.1. Ausschliesslicher Gerichtsstand – soweit gesetzlich zulässig – ist der jeweilige statuarische Sitz der DZM – Die ZWEITE MEINUNG GmbH, CHE-481.211.502.

8.2. Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht